Presseecho 2010

Bild online vom 7. August 2010

Dresdner Elbeschwimmen wegen Hochwassers abgesagt

Samstag, 07. August 2010, 17:43 Uhr

Dresden (dpa/sn) - Wegen des zunehmenden Hochwassers ist das für Sonntag geplante 13. Elbeschwimmen abgesagt worden. «Wir verschieben das auf einen späteren Zeitpunkt», sagte Gründer und Organisator Dietrich Ewers am Samstag der Nachrichtenagentur dpa in Dresden. Der Fluss schwelle weiter an und darin schwimme viel Treibgut. «Die Gefahr ist zu groß.» Bei schönem Wetter wären bis zu 1000 Teilnehmer die rund 3,5 Kilometer stromabwärts von der berühmten Brücke «Blaues Wunder» bis zum Fährgarten Johannstadt geschwommen, so Ewers. 2009 seien mehr als 800 gekommen. Zur Premiere 1998 waren es 50 Elbeschwimmer.